Sie haben Fragen? Tel: 07202 / 937 258

Mit pflanzlichen Wirkstoffen gegen die Virusaktivität


01.02.2021

Wissenschaftler der Universität in North Carolina haben in Laborversuche herausgefunden, dass bestimmte Pflanzenstoffe die Proteasen im Coronavirus blockieren. Proteasen sind eiweißspaltende Enzyme. Ohne diese Enzyme können Coronaviren nicht an Zellen andocken und sich vermehren.


Coronaviren haben ein Hauptenzym, mit dessen Hilfe sie Zell-Proteine spalten. Die Forscher haben die Reaktion der Hauptprotease von SARS-CoV-2 auf insgesamt zwölf pflanzliche Inhaltsstoffe untersucht. Stoffe, die für ihre entzündungshemmende und antioxidative Wirkung bereits bekannt sind bei ernährungsbewussten Menschen.


Unter anderem wurden Substanzen aus Kakao, dunklen Schokolade, grünen Tee und Trauben extrahiert. Alle diese Lebensmittel sind reich an dem Wirkstoff Anthocyanen. Die Anthocyanen lagern sich an der Hauptprotease des Coronavirus an und blockieren ihn damit.


Wirkstoffe aus Kakao reduzierten die Aktivität des Virus-Hauptenzyms um die Hälfte.


Es ist wichtig zu wissen, dass das Potenzial von Anthocyanen in Kombination mit Vitamin C verstärkt werden kann.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Name:

E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)

Kommentar: