Baby kann wieder durchatmen - dank dem OLAF® Nasensauger

Was unsere Nase leistet….

(Kommentare: 0)

Schnupfennase

*Luftfilter*

Bei einem erwachsenen Menschen filtert die Nase täglich ungefähr 
10.000 Liter Luft und befreit sie von allen möglichen Unreinheiten und Keimen. Sie erwärmt die Atemluft in Richtung Körpertemperatur und feuchtet sie stark an, damit der Körper sie besser aufnehmen kann. 

*Gefahrenmelder*

Während sie die Atemluft filtert, schützt sie uns mit vielen Millionen Riechzellen ständig vor Gefahren, indem sie Gerüche wahrnimmt. Sie alarmiert uns, wenn sie Feuer und Rauch wittert und warnt uns vor verdorbener Nahrung.

*Appetitanreger*

Nimmt sie köstliche Gerüche wahr, weist sie uns umgehend darauf hin; sie lässt uns " das Wasser im Munde zusammenlaufen ".

*Feinschmecker*

Die Zunge schmeckt bekanntlich nur süß, sauer, salzig und bitter.
Erst die Nase gibt uns die Möglichkeit kulinarische Genüsse und Aromen wahrzunehmen und uns diesen leidenschaftlich hinzugeben.

*Geruchsgedächtnis*

Ist uns einmal ein Geruch in die Nase gestiegen, so wird er im Gehirn abgespeichert und wir erkennen ihn später wieder.
Wir sind sogar in der Lage unseren Geruchssinn stark zu verfeinern und zu schulen. So können bis zu 10.000 Düfte unterschieden werden.

*Virenschleuder*

Mit 160 km/h fliegen Viren durch die Luft, wenn ein Schnupfenpatient niest. Diese Viren bleiben noch tagelang aktiv und wir stecken uns durch „Schmierinfektionen“ an.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Diese Seite verwendet Cookies Weiterlesen …